AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen und Widerrufsbelehrung (§7) von Charlet Bestattungen GbR

  1. Geltung, Begriffsdefinitionen
  2. Vertragsgegenstand
  3. Zustandekommen des Vertrages
  4. Besondere Pflichten des Kunden
  5. Preise, Zahlungsmittel und Verfügbarkeit
  6. Datenschutz
  7. Widerrufsrecht für Verbraucher
  8. Haftung
  9. Vertragssprache
  10. Gewährleistung
  11. Online-Streitbeilegung/ Fakultatives Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle
  12. Schlussbestimmungen

1. Geltung, Begriffsdefinitionen

1.1 Die nachfolgenden allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle Verträge über auf der Webseite www.charlet-bestattungen.de buchbaren Bestattungsdienstleistungen zwischen der Charlet Bestattungen GbR, Kurstraße 1, 14776 Brandenburg (im Folgenden „Charlet Bestattungen“ oder „wir“) und unseren Kunden (im Folgenden: „Kunde“ oder „Sie“), in ihrer zum Zeitpunkt des Vertragsschlusses gültigen Fassung, soweit nicht etwas anderes ausdrücklich vereinbart wurde.

1.2 „Verbraucher“ im Sinne dieser Geschäftsbedingungen ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können.

2. Vertragsgegenstand

2.1 Gegenstand des Vertrages ist Ihre Buchung eines Bestattungspaketes bei der Charlet Bestattungen GbR. Dieses kann bestehen aus individuell von Ihnen gebuchten Bestattungsdienstleistungen, die durch Charlet Bestattungen GbR selbst erbracht werden können sowie der Lieferung/Bereitstellung von Ihnen ausgewählter Waren (z.B. Särge, Urnen, Leinwand-Portraits etc.). Die einzelnen Bestattungsdienstleistungen sowie Waren und deren wesentliche Merkmale sind auf unserer Webseite beschrieben. Unsere Angaben hierzu sowie unsere Darstellungen (z.B. Zeichnungen und Abbildungen) sind jedoch keine garantierten Beschaffenheitsmerkmale. Neben der Buchung eines Bestattungspaketes bietet die Charlet GbR auch die Buchung einer Bestattungsvorsorge an. Die Bestattungsvorsorge ermöglicht die Planung und Hinterlegung einer zukünftigen Bestattung mit einem undefinierten Erfüllungszeitraum. Beim Eintreten des Vorsorgefalles wird die Charlet Bestattungen GbR, sobald es von Angehörigen, Pflegern oder anderen Vertrauenspersonen des Vorsorgenehmers über den Vorsorgefall unterrichtet wurde, gemäß den Wünschen des Vorsorgenehmers tätig.

2.2 Die auf der Webseite von Charlet Bestattungen GbR erstellten Angebote beinhalten Leistungen von Charlet Bestattungen GbR (z.B. für Überführung, Organisation einer Beisetzungszeremonie etc.) und unter Umständen auch Leistungen von Drittanbietern (z.B. Kosten für Gräber, Friedhofsgebühren, Steinmetzarbeiten etc.). Dabei sind die von Drittanbietern erbrachten Leistungen im Angebot separat ausgewiesen/gekennzeichnet mit dem Vermerk „Fremdleistungen“. Die dargestellten Preise für die Leistungen von Drittanbietern sind rein informativ und erheben keinen Anspruch auf Richtigkeit. Für den Abschluss einer Bestattungsvorsorge bietet die Charlet Bestattungen GbR eine optionale und kostenpflichtige Preisgarantie. Diese garantiert den Angebotspreis, der von Charlet Bestattungen GbR erbrachten Leistungen, beim Eintreten des Vorsorgefalls. Die Angebote von Charlet Bestattungen GbR beinhalten sowohl Produkte (z.B. Urnen, Särge, Leinwand-Portraits etc.) als auch Dienstleistungen (z.B. Überführung, Beantragung der Sterbeurkunde etc.). Sollten beim Eintreten des Vorsorgefalls Produkte oder Leistungen aus von der Charlet Bestattungen GbR nicht zu vertretenden Gründen nicht verfügbar oder erbringbar sein, wird die Charlet Bestattungen GbR Leistungen und Produkte erbringen, die dem Angebot in Material und Ausführung möglichst nahekommen und mit vertretbaren Aufwand zu erbringen sind. Ausdrücklich bezieht sich die Preisgarantie nicht auf die Kosten der von Drittanbietern erbrachten Leistungen (z.B. Friedhofsgebühren).

3. Zustandekommen des Vertrages

3.1 Unsere im Internet dargestellten Leistungen stellen keine verbindlichen Angebote zum Abschluss eines Vertrages dar. Sie gelten ferner nur für Verbraucherkunden und insbesondere nicht für Gewerbetreibende.

3.2 Der Vertrag über die Inanspruchnahme unserer Bestattungsdienstleistungen bzw. den Kauf unserer Waren kommt wie folgt zustande:

Wir setzen uns per Telefon innerhalb von 24h mit Ihnen in Verbindung, um die Details zu klären.

Der Vertrag kommt dann erst zustande, indem Sie uns schriftlich (per E-Mail, Post) nach unserer telefonischen die Annahme des Angebots bestätigen oder uns mit der Durchführung beauftragen.

3.3 Der Vertrag kommt zustande mit der Charlet Bestattungen GbR, Kurstraße 1, 14776 Brandenburg an der Havel.

3.4 Eingabefehler können mittels der üblichen Tastatur-, Mouse- und Browser-Funktionen (z.B. „Zurück“-Button des Browsers) berichtigt werden. Sie können auch dadurch berichtigt werden, dass Sie den Bestellvorgang vorzeitig abbrechen, das Browserfenster schließen und den Vorgang wiederholen.

4. Besondere Pflichten des Kunden

Wir sind zur Erfüllung unserer vertraglichen Verpflichtungen auf Ihre Mitwirkung angewiesen. Insbesondere muss gewährleistet sein, dass Sie oder ein von Ihnen genannter Ansprechpartner für uns kurzfristig persönlich oder telefonisch erreichbar sind, etwa damit die Durchführung der Dienstleistungen besprochen und ggf. erforderliche Termine vereinbart werden können. Angefragte und zur Durchführung der Leistung erforderliche Dokumente, z.B. Geburtsurkunde, Heiratsurkunde, Scheidungsurteil oder Versicherungsurkunden, haben Sie uns unverzüglich zur Verfügung zu stellen. Sie können gegen uns wegen der Verzögerung oder der Nichterfüllung der vertraglich geschuldeten Leistung keine Ansprüche geltend machen, wenn und soweit diese aus einer Verletzung Ihrer Mitwirkungspflichten herrühren. Die Haftungsregeln nach Ziffer 8 werden hierdurch nicht eingeschränkt.

5. Preise, Zahlungsmittel und Verfügbarkeit

5.1 Die Preise der Bestattungspakete sind auf der Webseite vor Vertragsschluss einsehbar und enthalten alle Preisbestandteile, insbesondere die gesetzliche Mehrwertsteuer. Für die Lieferung von Waren fallen regional keine gesonderten Versandkosten an.

5.2 In der Regel bieten wir Ihnen bei jeder Bestellung verschiedene Zahlungsarten an. Wir behalten uns jedoch das Recht vor, bei jeder Bestellung bestimmte Zahlungsarten auszuschließen oder auch nur eine Zahlungsart anzubieten. Als Zahlungsarten können zur Verfügung stehen die Zahlung per Überweisung, Kreditkarte, per SEPA-Lastschrift, per PayPal, per SOFORT-Überweisung oder per Stripe und der Kauf auf Rechnung. Die konkret zur Verfügung stehenden Zahlungsarten können Sie im Bestellprozess auswählen.

5.3 Bei Zahlung per Kreditkarte: Die Belastung Ihrer Kreditkarte erfolgt mit Abschluss der Bestellung. Kreditkartenabrechnungen werden durchgeführt von PAYONE GmbH, Fraunhoferstraße 2-4 in 24118 Kiel, Deutschland – Sitz der Gesellschaft: Kiel – Amtsgericht Kiel HRB 6107 – Geschäftsführer: Carl Frederic Zitscher, Jan Kanieß – Ein Unternehmen der Sparkassen-Finanzgruppe. Als Rechnungstext auf Ihrer Kreditkartenabrechnung erscheint Charlet Bestattungen GbR als Vertragspartner sowie eine eindeutige Referenznummer zu der Bestellung.

5.4 Unsere Bestattungsdienstleistungen sind regional, aber auch überregional verfügbar.

6. Datenschutz

6.1 Wir erheben, speichern und nutzen die uns vom Kunden übermittelten oder im Rahmen der Vertragsdurchführung bekannt gewordenen personenbezogenen Daten des Kunden oder Dritter (z.B. Name und Anschrift), soweit dies zur Durchführung des Vertrages notwendig ist. Die zur Verfügung gestellten personenbezogenen Daten werden in maschinenlesbarer Form gespeichert und verarbeitet.

6.2 Verantwortliche Stelle im Sinne des Datenschutzes ist die Charlet Bestattungen GbR, Kurstraße 1, 14776 Brandenburg an der Havel.

6.3 Eine Weitergabe der personenbezogenen Daten erfolgt an Dritte, soweit dies zur Vertragsdurchführung notwendig oder die Einwilligung des Betroffenen dazu vorliegt oder wir dazu gesetzlich oder durch behördliche Anordnungen verpflichtet sind. Zur Abwicklung von Zahlungen geben wir Ihre Zahlungsdaten an das mit der Zahlung beauftragte Kreditinstitut bzw. an den im Bestellprozess gewählten Zahlungsdienstleister weiter.

6.4 Wir geben Ihre personenbezogenen Daten an Partner zum Zwecke der Erbringung der geschuldeten Dienstleistungen weiter, soweit dies erforderlich ist. Daneben kann es zu einer Übermittlung von personenbezogenen Informationen zum Zwecke der Veröffentlichung einer Traueranzeige und/oder der Herstellung und Versendung von Trauerkarten kommen. Wir informieren Sie mit der Auftragsbestätigung, welche Daten wir zu welchem Zweck an welche Empfänger oder Kategorien von Empfängern übermitteln. Mit Ihrem Auftrag erklären Sie Ihre Einwilligung zu dieser Nutzung Ihrer Daten.

6.5 Sie haben ein Recht auf unentgeltliche Auskunft über die bei uns zu Ihrer Person gespeicherten Daten sowie ggf. ein Recht auf Berichtigung, Sperrung oder Löschung dieser Daten. Fragen zur Erhebung, Verarbeitung oder Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten, bei Auskünften, Berichtigung, Sperrung oder Löschung von Daten sowie Widerruf ggf. erteilter Einwilligungen oder Widerspruch gegen eine bestimmte Datenverwendung richten Sie bitte per E-Mail an info@charlet-bestattungen.de oder mit einem formlosen Schreiben an Charlet Bestattungen GbR, Kurstraße 1, 14776 Brandenburg an der Havel. Wir weisen darauf hin, dass Ihr Recht auf Löschung von Daten durch gesetzliche Aufbewahrungspflichten, die wir beachten müssen, eingeschränkt sein kann.

6.6 Ergänzend gilt unsere Datenschutzerklärung.

7.Widerrufsbelehrungen

7.1 Widerrufsbelehrung für die Erbringung von Dienstleistungen (gilt nur für Verbraucher gemäß § 13 BGB)

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.

Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag des Vertragsschlusses.

Um das Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (Charlet Bestattungen GbR, Kurstraße 1, 14776 Brandenburg an der Havel, Telefonnummer: 03381 8907272, E-Mail Adresse: info@charlet-bestattungen.de) mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das hier verlinkte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen im Rahmen dieses Vertrages erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrages bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Haben Sie verlangt, dass die Dienstleistungen während der Widerrufsfrist beginnen soll, so haben Sie uns einen angemessenen Betrag zu zahlen, der dem Anteil, der bis zu dem Zeitpunkt, zu dem Sie uns von der Ausübung des Widerrufsrechts hinsichtlich dieses Vertrags unterrichten, bereits erbrachten Dienstleistungen im Vergleich zum Gesamtumfang der im Vertrag vorgesehenen Dienstleistungen entspricht.

7.2 Widerrufsbelehrung für den Kauf von Waren (gilt nur für Verbraucher gemäß § 13 BGB)

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.

Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen haben.

Um sein Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (Charlet Bestattungen GbR, Kurstraße 1, 14776 Brandenburg an der Havel, Telefonnummer: 03381 8907272, E-Mail Adresse: info@charlet-bestattungen.de) mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das hier Muster-Widerrufsformular, das jedoch nicht vorgeschrieben ist. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen im Rahmen dieses Vertrages erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt hat, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesendet haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.

Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an uns (Charlet Bestattungen GbR, Kurstraße 1, 14776 Brandenburg an der Havel, Telefonnummer: 03381 8907272, E-Mail Adresse: info@charlet-bestattungen.de) zurückzusenden oder zu übergeben.

Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden. Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren. Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

Ende der Widerrufsbelehrung

8. Haftung

8.1 Vorbehaltlich der nachfolgenden Ausnahmen ist unsere Haftung für vertragliche Pflichtverletzungen sowie aus unerlaubter Handlung auf Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit beschränkt.

8.2 Wir haften bei leichter Fahrlässigkeit im Falle der Verletzung des Lebens, des Körpers, der Gesundheit oder bei Verletzung einer vertragswesentlichen Pflicht unbeschränkt. Wenn wir durch leichte Fahrlässigkeit mit der Leistung in Verzug geraten sind, wenn die Leistung unmöglich geworden ist oder wenn wir eine vertragswesentliche Pflicht verletzt haben, ist die Haftung für darauf zurückzuführende Sach- und Vermögensschäden auf den vertragstypisch vorhersehbaren Schaden begrenzt. Eine vertragswesentliche Pflicht ist eine solche, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglicht, deren Verletzung die Erreichung des Vertragszwecks gefährdet und auf deren Einhaltung Sie regelmäßig vertrauen dürfen. Dazu gehört insbesondere unsere Pflicht zum Tätigwerden und der Erfüllung der vertraglich geschuldeten Leistung, die im Auftragsformular beschrieben wird.

8.3 Die sich nach Ziff. 8.1 und 8.2. ergebenden Haftungsbeschränkungen gelten nicht, soweit wir einen Mangel arglistig verschwiegen oder eine Garantie für die Beschaffenheit einer Leistung übernommen haben. Das gleiche gilt für Ansprüche nach dem Produkthaftungsgesetz.

8.4 Texte und Inhalte von Charlet Bestattungen dienen ausschließlich allgemeinen Informationszwecken und sollen eine professionelle Beratung oder Auskunftserteilung weder darstellen noch diese in irgendeiner Weise ersetzen.

9. Vertragssprache

Als Vertragssprache steht ausschließlich Deutsch zur Verfügung.

10. Gewährleistung

10.1 Die Gewährleistung richtet sich nach den gesetzlichen Bestimmungen.

10.2 Für Fragen, Reklamationen und Beanstandungen steht wir Ihnen von Mo-Fr in der Zeit von 09:00 Uhr bis 16:00 Uhr unter E-Mail: info@charlet-bestattungen.de oder unter der Telefonnummer: 03381 8907272 zur Verfügung

11. Online-Streitbeilegung/ Fakultatives Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle

Die EU-Kommission hat eine Internetplattform zur Online-Beilegung von Streitigkeiten (sog. „OS-Plattform“) bereitgestellt. Die OS-Plattform soll als Anlaufstelle zur außergerichtlichen Beilegung von Streitigkeiten betreffend vertragliche Verpflichtungen, die aus Online-Kaufverträgen oder Online-Dienstleistungsverträgen erwachsen, dienen. Die OS-Plattform ist unter folgendem Link erreichbar: https://ec.europa.eu/consumers/odr/main/index.cfm. Die Charlet Bestattungen GbR nimmt nicht an dem fakultativen Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle teil.

12. Schlussbestimmungen

12.1 Es gilt das unvereinheitlichte Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts.

12.2 Erfüllungsort für Ihre Zahlungen ist unser Geschäftssitz.

12.3 Der Vertrag bleibt auch bei rechtlicher Unwirksamkeit einzelner Punkte in seinen übrigen Teilen verbindlich. Anstelle der unwirksamen Punkte treten, soweit vorhanden, die gesetzlichen Vorschriften.

12.4 Unsere Mitarbeiter sind nicht berechtigt, mündliche Vereinbarungen mit Ihnen im Zusammenhang mit dem Vertrag zu treffen, die von diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen abweichen.

24 Stunden für Sie da 03381 8907272

Erhalten Sie ein unverbindliches Angebot für eine Bestattung